Mum Dad & Kids

Europäische Bürgerinitiative zur Definition: Was ist Ehe?

mdkHinweisen möchte ich noch auf die europäische Bürgerinitiative Mum Dad & Kids (s. Anhang), die sich für eine EU-weite einheitliche Definition von Ehe einsetzt, um der schleichenden Auflösung des traditionellen Begriffes „Ehe“als Lebensbund zwischen einem Mann und einer Frau – und damit verbunden auch „Familie“ (Mann, Frau, Kind/er) – entgegenzuwirken. Das ist uns allen bestimmt ein Anliegen!

Die Details […]

Einladung: Pilgerreise nach Krakau und …

Mit dem hl. Johannes Paul II. der göttlichen Barmherzigkeit auf der Spur nach Krakau, Jasna Gora und zur Schwarzen Madonna von Tschenstochau …

Pilgerreise nach Krakau und Tschenstochau

Reiseetappen: Tschenstochau / Jasna Gora - Krakau Wadowice und Kalvaria Zebrzydowska Nowa Huta
Reiseetappen: Tschenstochau / Jasna Gora – Krakau…

2. – 6. November 2016

Herzliche Einladung zur fünf-tägigen Pilgerreise am Ende des Jahres der Barmherzigkeit!

Kommen Sie mit uns in die Heimat des hl. Johannes Paul II. und besuchen Sie die Wallfahrtsorte der hl. Sr. Faustyna in Lagiewniki, der Schwarzen Madonna in Tschenstochau …

Programmablauf der Tage in Krakau und Tschenstochau und Einzelheiten zur Anmeldung entnehmen Sie bitte unserem Flyer […]

Einmalige Gelegenheit um u. a. das Klosters
der Hl. Faustyna und das Heiligtum der
Göttlichen Barmherzigkeit im Jahr der Barmherzigkeit zu besuchen!

Orte: Tschenstochau/Jasna Gora  . Krakau .  Heiligtum der Göttlichen Barmherzigkeit . Wadowice . Nova Huta

Geschichten-Telefon

Vielen von euch ist bestimmt noch das „Geschichten-Telefon“ ein Begriff, das Pfr. Gustav Krämer jahrelang angeboten hatte, um Kinder anhand wöchentlich wechselnder biblischer Kurzgeschichten mit der Frohen Botschaft bekannt zu machen. Diese Geschichten sind per Mausklick auch auf unserer Homepage zu hören.

Wer beispielsweise mit Kommuniongruppen oder anderen Kindergruppen arbeitet, hat hie eine gute Möglichkeit, Kinder mit dem Evangelium in Verbindung zu bringen!

Jede Woche eine neue Kurzgeschichte
für Kinder ab 8 Jahren …

Jede Woche eine neue Kurzgeschichte
für Kinder ab 8 Jahren …

Archiv mit älteren Folgen […]
Archiv mit älteren Folgen […]

Keine Zuschauer: Aufführung des symphonischen Gedichts findet trotzdem statt! / Bericht vom Glaubenskurs mit M. Papenkordt

Den Vergleich mit einem symphonischen Gedicht gebrauchten Michael und Patricia Papenkordt, als sie uns in den nächsten Teil der Jüngerschaftschulung*) einführten: die Erlösungsgeschichte. Thema dieses Seminars war damit nicht weniger als der gesamte Inhalt der Bibel, beginnend von der Schöpfung bis zur endzeitlichen Ankunft des Herrn. Die Ankündigung, dass dieser Kurs besser werden würde als der vorherige, versetzte die Teilnehmer natürlich in eine große Erwartungshaltung und alle waren gespannt, ob diese Erwartung erfüllt werden würde.

Bericht als PDF herunterladen  […] Papenkordt  Papenkordt

Keine Zuschauer: Aufführung des symphonischen Gedichts findet trotzdem statt! by E-Werk-R on hearthis.at

Erlösungsgeschichte bedeutet: Gott stellt alles wieder her, was verloren und kaputt gegangen ist. Er recycelt Geschichte, auch unsere eigene Geschichte.
Erlösungsgeschichte bedeutet: Gott stellt alles wieder her, was verloren und kaputt gegangen ist. Er recycelt Geschichte, auch unsere eigene Geschichte.

Komponist des symphonischen Gedichts ist Gott, der allen Melodien Harmonie verleiht, der Heilige Geist schenkt Ordnung und Schönheit. Die Instrumente mit ihren individuellen Klangkörpern und Klangfarben sind die Menschen, Tempo und Taktgeber ist die Liebe Gottes. Die wesentlichen Eckpunkte sind das souveräne Handeln Gottes und die freie Antwort des Menschen. Das Leitmotiv, dem sich alles unterordnen muss, ist die Erlösung des Menschen. Sie wird von Anfang bis zu ihrem Ende von Christus dominiert. Als Spielfläche fungiert das Theater des Universums, in dem es jedoch keine Zuschauer, sondern nur direkt Beteiligte gibt. Der Titel des Gedichts ist: „Das Wort Gottes“ (vgl. Joh. 1,1-2). Keine Zuschauer: Aufführung des symphonischen Gedichts findet trotzdem statt! / Bericht vom Glaubenskurs mit M. Papenkordt weiterlesen

Die Hl. Eucharistie – Exerzitien mit Pater Th. Bobby Emprayil

Die Hl. Eucharistie – Geheimnis unseres Glaubens. Erfahre die Macht, die in der Hl. Eucharistie liegt. Du wirst spüren, wie die große Liebe Gottes in dein Leben eindringt. 17. bis 21. Mai 2016, Haus Johannisthal/Windischeschenbach

Nachdem die Exerzitien mit dem indischen P. Bobby im neuerbauten Exerzitienhaus Johannisthal in diesem Jahr so gut ankamen, sind sie auch in der Pfingstwoche 2016 wieder mit auf dem Programm (siehe Anlage). Es freut uns, dass damit für den Norden der Diözese ein tolles Angebot „vor der Haustür“ aufwartet!

Flyer herunterladen […]

Unsere Gebetskreise

Glauben kann man nicht alleine leben, deshalb unser Angebot an Gebetskreisen. Vielleicht auch in Ihrer Nähe?

Gott in Gemeinschaft  erfahren in: Ensdorf, Erbendorf, Hadersbach, Metten, Regensburg, Schmidgaden, Schwandorf, Strasskirchen, Straubing, Waldthurn, Weiden.

Termine und weitere Infos über unser Büro

Vorstand/Beirat

Bei der Mitgliederversammlung am 6. Februar 2016 fanden auch Neuwahlen von Vorstand und Beirat statt. Gewählt wurden:

 Köpfe

Vorstand

  • Vorsitzender: Werner Spitzl
  • stellv. Vorsitzender: Alfons Krinner
  • Kassier: Bernd Höreth
  • Schriftführerin: Christine Fleischmann


Beirat

  • Lena Schöberl
  • Jörg Opitz
  • Gabi Süß
  • Michael Hochmuth
  • Rainer Mützenich

Satzung
Unsere Satzung

Interessieren Sie sich für unsere Satzung?
Satzung-E-Werk

Jahr der Barmherzigkeit

jahr-der-barmherzigkeitEinen bemerkenswerten Hirtenbrief zur diesjährigen Fastenzeit hat unser H.H. Bischof Rudolf Voderholzer am 2. Fastensonntag geschrieben: Link zur Homepage Bistum Regensburg

Barmherzig wie der Vater„, unter diesem Motto steht das Heilige Jahr der Barmherzigkeit, das Papst Franziskus vor drei Tagen im Petersdom eröffnete. In seiner dazugehörigen Verkündigungsbulle „Misericordiae Vultus“ http://www.dbk-shop.de/de/deutsche-bischofskonferenz/verlautbarungen-des-apostolischen-stuhls/misericordiae-vultus.html schreibt er:

Wie sehr wünsche ich mir, dass die kommenden Jahre durchtränkt sein mögen von der Barmherzigkeit und dass wir auf alle Menschen zugehen und ihnen die Güte und Zärtlichkeit Gottes bringen!“

Genaueres dazu findet sich auf den Seiten der Deutschen Bischofskonferenz www.dbk.de sowie auf der offiziellen vatikanischen Homepage: http://www.iubilaeummisericordiae.va/content/gdm/de.html

Das Jahr der Barmherzigkeit endet am 20. November 2016.

Medjugorje: Den Frieden des Herzens gefunden

Bericht von der Pilgerreise nach Medjugorje vom 26.07. – 01.08.2015 mit Diakon Hans Emmerl

Am frühen Sonntagmorgen des 26. Juli starteten 38 Pilger mit einem Fernreisebus von Brennberg aus in Richtung Passau. Über die Steiermark, Slowenien kamen wir nach Kroatien und am späten Nachmittag im Kloster Luznica bei Zagreb an. Das Pilgerteam mit Diakon Johann Emmerl und seiner Frau Martina, Pater Anthony aus Wolfsegg und Monika Kraus begleiteten uns in diesen Tagen mit Umsicht und viel Liebe, eingeschlossen die Sorge um das leibliche Wohl, auf den langen Fahrten. Pater Anthony gab uns oft den priesterlichen Segen und wir spürten, dass die ganze Pilgerreise, bis hin zu unserem freundlichen Busfahrer Gerhard, der uns sicher und umsichtig an unsere Ziele brachte, unter dem Segen und Schutz der Mutter Gottes stand.

In besonderer Weise Medjugorje: Den Frieden des Herzens gefunden weiterlesen

Was suchst Du?