Foto: Wallfahrt nach Maria Loreto, Cz

Wallfahrten

Wallfahrten haben in der katholischen Kirche eine lange Tradition. Ihre Wurzeln finden sich im Judentum, wo drei mal im Jahr eine Wallfahrt zum Tempel in Jerusalem stattfand. Anlass einer Wallfahrt ist immer, Gott an den heiligen Stätten besonders nahe zu sein. Daneben nimmt jeder Wallfahrer ein Anliegen für sich, oder Angehörige und Freunde mit, das er betend zum Ziel trägt, mit der Absicht, Erhörung und neue Kraft zu finden.

So sind auch unsere jährlich stattfindenden Wallfahrten wertvolle Zeiten im Jahresablauf, die uns stärken und als Gemeinschaft verbinden.

Ziele waren u.a. Maria Loreto, Neuhaus. Neben diesen Ein-Tages-Wallfahrten führen wir immer wieder auch mehrtägige Pilgerfahrten durch, z.B. nach Lisieux und Kraukau; siehe auch Berichte […]

Wallfahrt kommt vom deutschen Wort „wallen“, und bedeutet in eine bestimmt Richtung ziehen, vgl. Kathpedia.com