Buchtipp: Wenn Gott Sein Haus saniert

Wie können Kirchengemeinden in unserer Zeit in der westlichen, übersättigten Welt die Menschen überhaupt noch mit dem Evangelium erreichen? Das Buch des katholischen Priesters James Mallon aus Halifax, Kanada , beschreibt die aktuelle Situation in vielen Pfarreien nüchtern und sachlich und versucht Antworten auf die Fragen zu geben:

Was wird in wachsenden Gemeinden anders gemacht, wie lassen sich Menschen zu einer persönlichen Beziehung zu Gott führen, welche Glaubensinhalte müssen wieder ganz neu von Grund auf vermittelt werden? Und vor allem: Wie lassen sich Gemeindemitglieder von geistlichen Konsumenten hin zu reifen Christen mit der Bereitschaft zur Nachfolge entwickeln?

Ein wertvolles Buch für Ehrenamtliche wie für Priester, die in der Glaubensweitergabe engagiert sind und sich über die Zukunft der Kirche Gedanken machen.