Heiliger-Geist-Abend

Wir wollen Menschen mit Jesus in Kontakt bringen.

Die Abende finden monatlich auf Anfrage durch verschiedene Pfarreien in der Umgebung von Tirschenreuth, Neustadt und Weiden statt.  Die Abende sind aus dem Hl.-Geist-Seminar „Leben aus der Kraft des Hl. Geistes“ im Februar 2019 im Haus Johannisthal entstanden. Meist sind es Pfarreimitglieder, die bei einem Abend anwesend waren, und gerne diese Gebetsform auch in ihrer Pfarrei erleben möchten.

Bestandteil der Abende sind die Elemente Lobpreis, Anbetung, Fürbitte und persönlicher Segen.

Am Anfang des Abends steht eine Lobpreiszeit. Mit dem Aussetzen des Allerheiligsten beginnt die Anbetung vor dem Herrn. Danach setzt sich der Lobpreis mit weiteren Liedern fort und, wenn von den Teilnehmern her möglich, auch mit freiem Gebet gestaltet. Im Anschluss hören wir eine Stelle aus dem Evangelium, das in den folgenden 20 Minuten in einer Zeit der Stille auf uns wirkt.

Die Anbetung setzt sich fort und soll zu einer persönlichen Begegnung mit dem Herrn führen. Fürbittgebet, die Pfingstsequenz, ein Hingabegebet oder ein persönlich gehaltenes gemeinsames Gebet folgen und wollen dem Wirken des Hl. Geistes weiteren Raum geben.

Manchmal spendet der Priester einen eucharistischen Einzelsegen oder es gibt die Möglichkeit, dass zwei bis drei Gebetsteams den Leuten zum persönlichen Gebet zur Verfügung stehen. Wir sprechen das vorher mit den Priestern ab, wie sie es gerne hätten. Der Abend endet immer mit dem allgemeinen Schlusssegen und dauert ca. 75 bis 90 Minuten.


Zur besseren Nachvollziehbarkeit der Ablaufplan vom letzten Heilig-Geist-Abend in Wiesau, Kreuzbergkirche:

  • Begrüßung (Katrin + Jörg Oppitz)
  • Aussetzung des Allerheiligsten (Pfr. Roeb)
  • Lobpreis, Dank + Lob (Musikteam)
  • Tagesevangelium (Lektor)
  • Gemeinsames Gebet, Zettel (alle)
  • Einzelsegen (Pfarrer Roeb) oder Gebetsteams, dazu Lobpreis (Musikteam)
  • Fürbitten, frei (jeder ist eingeladen)
  • Vater unser
  • Gebet (Katrin Opptiz)
  • Schlußsegen (Pfr. Roeb)
  • Schlusslied (Musikteam)

Die ist nur ein grober Ablauf für den Abend. Bleiben wir offen für das Wirken des Heiligen Geistes und lassen IHN unsere gemeinsame Gebetszeit gestalten. Also, Änderungen vorbehalten 😉

Katrin & Jörg Oppitz