Schlagwort-Archive: Neuevangelisation

TIPP: Wir brauchen einen missionarischen Aufbruch

Spannender Vortrag zum Thema: „Wir brauchen einen missionarischen Aufbruch, aber eine katholische Mission…“ von Pfr. Erich Maria Fink von Juni 2019 beim „Kongress Freude am Glauben“ in Ingolstadt.

Missionarischer Aufbruch
Screenshot, Quelle: http://kathtv.org

Am Beispiel von Maria Magdalena erklärt er einen wesentlichen Kern von Mission: Wissen, dass Jesus lebt, mit Ihm in Verbindung stehen, mit Seinem Eingreifen rechnen und das dann weitergeben. Maria Magdalena hat nach der Auferstehung von Jesus eine Erfahrung mit ihm gemacht, die sie in der persönlichen Beziehung zu ihm wachsen lies.

Was können Katholiken von frei-kirchlichen Christen lernen? Was haben Katholiken für Glaubensschätze? Was ist die Voraussetzung für einen Aufbruch? Was ist die Kraftquelle zur Evangelisierung?

 

Bibelstand

Glauben kommt von Hören. Und das wichtigste ist das Hören auf Gottes Wort, das ER uns in der Bibel geschenkt hat.

Evangelisationseinsatz
Evangelisationseinsatz in der Regensburger Fußgängerzone

… Geht also hinaus auf die Straßen und ladet alle, die ihr trefft zur Hochzeit ein.“ Mt 22,9

Wir verkünden deshalb seit dem Jahr 2003 (Jahr der Bibel) fünf mal im Jahr in der Regensburger Fußgängerzone, und seit 2013 auch in Straubing, an unserem Bibelstand die Frohe Botschaft; verteilen dabei Bibelverse und weiteres Informationsmaterial.

Bibelverse werden verteilt
Bibelverse, das lebendige Wort Gottes an Dich

Wir wollen ins Gespräch mit den Leuten kommen und ihre Glaubens- und Lebensfragen aufgreifen. Wir wollen auch Zeugnis geben von unseren Glaubenserfahrungen. Der Bibelstand soll außerdem Anstoß zum Nachdenken geben:

  • Gibt es Gott?
  • Wer ist Jesus für mich?
  • Gibt es so etwas wie Erlösung von Schuld?
  • Was ist der Sinn meines Lebens?
  • Wie kann ich mit Leid umgehen?

In 8 genialen Schritten zur Jüngerschaft mit M. Papenkordt

Genial einfach: Bericht vom Glaubenskurs „Johannes: Jünger formen“ mit Michael Papenkordt

Bericht als PDF herunterladen […] Michael Papenkordt

Genial einfach: Johannes, Jünger formen by E-Werk-R on hearthis.at


Wie war es möglich, dass nach dem Weggang von Jesus aus dieser Welt, der Glaube weitergegeben werden konnte? Wie war es möglich, dass aus einer kleinen Gruppe unbedeutender Menschen, eine Bewegung wurde, die sich trotz Not, Verfolgung und Tod über die ganze Welt ausbreitete? Wie war all das möglich, da Jesus seinen Jüngern nichts Sichtbares hinterlassen hatte? Was für ein geniales und einfaches Konzept hat Jesus seinen Jüngern gezeigt, damit Gottes Plan, die Rettung aller Menschen möglich wird? Im Kurs „Johannes, Jünger formen“ erfuhren wir von Michael und Patricia Papenkordt die Antworten auf diese Fragen. Im Kurs ging es weniger um Lehre, sondern um das Kennenlernen und Einüben eines Lebensstils, der von Jesus geprägt ist.

„Ganz stark“, aber auch „Ein Wechselbad der Gefühle“, waren dann auch zwei Äußerungen von Teilnehmern dieses Glaubenskurses, einem weiteren Modul aus der St. Andreas Schule für Evangelisation. Vom 30.4.bis zum 3.5.15 hatten sich erneut dreißig Christen entschieden, den in die Tiefe gehenden Vorträgen von Michael und Patricia Papenkordt zu folgen und sich den herausfordernden Aufgaben des Kurses zu stellen. Vor dem Hintergrund, dass Wachstum – persönlich sowie im Glauben – nur dort möglich ist und stattfindet, wo eigene Grenzen überschritten werden, und mit der Motivation Jesus immer ähnlicher zu werden, waren wir gespannt darauf, was auf uns zukommt.

michael papenkordt icpe
Nur wer selbst begeistert ist, kann auch andere begeistern: Michael Papenkordt

 

In 8 genialen Schritten zur Jüngerschaft mit M. Papenkordt weiterlesen

„Darum geht zu allen Völkern, …“

Gebet zur Neuevangelisation

Herr, …

  • … erwecke in uns den Mut, die Menschen, die getauft sind und doch nicht glauben, mit Deiner Frohen Botschaft erneut anzusprechen.
  • … wirke Du selbst in uns, wenn wir Dich und den Glauben der Kirche bezeugen.
  • … hilf uns, den Menschen, die Dich noch nicht kennen, von Dir zu erzählen, so dass sie den Weg zu Dir finden.

PDF herunterladen

Frühling in Regensburg
Frühling in Regensburg

Amen.