Schlagwort-Archive: Gebet

Hoffnung für die Kirche

Am Samstag, den 2. März, machte sich ein Bus mit rund 50 Personen aus dem Bistum Regensburg auf den Weg nach Augsburg, um das dortige Gebetshaus zu besuchen. Unterwegs machten wir Halt in Friedberg, um in der Wallfahrtskirche Herrgottsruh Gottesdienst zu feiern. Am frühen Nachmittag erreichten wir unser Ziel, an dem wir von Eva-Maria Schorer in Empfang genommen wurden. Kurz darauf traf Dr. Johannes Hartl, Gründer und Leiter des Gebetshauses, ein und nahm sich für uns eine Stunde Zeit. Beide gaben uns tiefe Einblicke in das Gebetshaus und bereiteten uns so einen Tag voller Hoffnung.

Gruppenfoto vor der Wallfahrtskirche Friedberg

In einer Zeit der Not – und ich meine nicht die Not in der Welt mit ihrer ungleichen Verteilung des Reichtums, den Umweltproblemen oder Kriegen, sondern die Not in der Kirche, wo Kirchenbänke immer leerer werden, jedes Jahr Hunderttausende austreten, Gebäude zunehmend leer stehen, Pfarreien zusammengelegt werden, Orden überaltern und Berufungen rapide zurück gehen -, in einer Zeit vor allem geistiger Not, die dieser Entwicklung zugrunde liegt, gibt es eine Bewegung, die es schafft, Menschen zum gemeinsamen Gebet zu versammeln: Die Gebetshausbewegung. Ihr Herzensanliegen ist es, dies rund um die Uhr zu tun. Damit lässt sie das wieder aufleben, was es über Jahrhunderte in der Kirchengeschichte immer gab: 24/7-Gebet, also 24 Stunden am Tag, 7 Tage in der Woche zu beten. Hoffnung für die Kirche weiterlesen

Heiliger-Geist-Abend

Wir wollen Menschen mit Jesus in Kontakt bringen.

Termine 2020

Die Abende finden monatlich auf Anfrage durch verschiedene Pfarreien in der Umgebung von Tirschenreuth, Neustadt und Weiden statt.  Die Abende sind aus dem Hl.-Geist-Seminar „Leben aus der Kraft des Hl. Geistes“ im Februar 2019 im Haus Johannisthal entstanden. Meist sind es Pfarreimitglieder, die bei einem Abend anwesend waren, und gerne diese Gebetsform auch in ihrer Pfarrei erleben möchten.

Bestandteil der Abende sind die Elemente Lobpreis, Anbetung, Fürbitte und persönlicher Segen.

Am Anfang des Abends steht eine Lobpreiszeit. Mit dem Aussetzen des Allerheiligsten beginnt die Anbetung vor dem Herrn. Danach setzt sich der Lobpreis mit weiteren Liedern fort und, wenn von den Teilnehmern her möglich, auch mit freiem Gebet gestaltet. Im Anschluss hören wir eine Stelle aus dem Evangelium, das in den folgenden 20 Minuten in einer Zeit der Stille auf uns wirkt.

Die Anbetung setzt sich fort und soll zu einer persönlichen Begegnung mit dem Herrn führen. Fürbittgebet, die Pfingstsequenz, ein Hingabegebet oder ein persönlich gehaltenes gemeinsames Gebet folgen und wollen dem Wirken des Hl. Geistes weiteren Raum geben.

Manchmal spendet der Priester einen eucharistischen Einzelsegen oder es gibt die Möglichkeit, dass zwei bis drei Gebetsteams den Leuten zum persönlichen Gebet zur Verfügung stehen. Wir sprechen das vorher mit den Priestern ab, wie sie es gerne hätten. Der Abend endet immer mit dem allgemeinen Schlusssegen und dauert ca. 75 bis 90 Minuten.


Zur besseren Nachvollziehbarkeit der Ablaufplan vom letzten Heilig-Geist-Abend in Wiesau, Kreuzbergkirche:

  • Begrüßung (Katrin + Jörg Oppitz)
  • Aussetzung des Allerheiligsten (Pfr. Roeb)
  • Lobpreis, Dank + Lob (Musikteam)
  • Tagesevangelium (Lektor)
  • Gemeinsames Gebet, Zettel (alle)
  • Einzelsegen (Pfarrer Roeb) oder Gebetsteams, dazu Lobpreis (Musikteam)
  • Fürbitten, frei (jeder ist eingeladen)
  • Vater unser
  • Gebet (Katrin Opptiz)
  • Schlußsegen (Pfr. Roeb)
  • Schlusslied (Musikteam)

Die ist nur ein grober Ablauf für den Abend. Bleiben wir offen für das Wirken des Heiligen Geistes und lassen IHN unsere gemeinsame Gebetszeit gestalten. Also, Änderungen vorbehalten 😉

Katrin & Jörg Oppitz

Unsere Gebetskreise

Glauben kann man nicht alleine leben, deshalb ist unser Angebot an Gebetskreisen auch so wertvoll. Vielleicht auch in Ihrer Nähe?

Austausch, Ermutigung, Fragen stellen und im Glauben wachsen!

Gott in Gemeinschaft erfahren in: Ensdorf, Erbendorf, Hadersbach, Metten, Regensburg, Schmidgaden, Schwandorf, Strasskirchen, Straubing, Waldthurn, Weiden.

Unsere Gebetskreise

ERBENDORF
variabler Tag (2-wöchig) um 20 Uhr bei Fam. Oppitz, Anschrift im Büro nachfragen

HADERSBACH
jeden Montag um 20 Uhr in der Kirche Maria Himmelfahrt

METTEN
jeden Montag um 19 Uhr im Pfarrsaal

NIEDERHÖCKING
jeden Mittwoch um 19 Uhr im Pfarrheim

REGENSBURG
jeden Montag um 19:00 Uhr im Don-Bosco-Zentrum, Hans-Sachs-Str. 4 bitte Nachfragen: 0941-9426998
jeden Dienstag um 18:30 Uhr im Büro, Kapellengasse 4
jeden Donnerstag um 18Uhr im Gemeinderaum gegenüberder Kirche Mariaort

SCHMIDGADEN
mittwochs (2-wöchig) um 19:30 Uhr im Pfarrheim

SCHWANDORF
mittwochs (4-wöchig) um 19:15 Uhr im Piusheim der Pfarrei Herz Jesu
mittwochs (4-wöchig) um 19 Uhr im Pfarrzentrum von U.L.F. vom Kreuzberg

STRASSKIRCHEN
jeden Donnerstag um 19 Uhr im Pfarrheim St. Stefan

STRAUBING
jeden 1. und 3. Montag um 19:30 Uhr in der Werktagskapelle der Michaelskirche

WEIDEN
montags (2-wöchig) um 19:00 Uhr im Gebetsraum der Pfarrkirche St. Josef

Weitere Infos im Büro!

Oder auch wenn Ihnen die monatliche Zusammenkunft bei den Lobpreisgottesdiensten zu wenig sind, dann freuen wir uns auf Sie zum regelmäßigen und gemeinsamen Gebet mit Gott.

Gott preisen und gemeinsam auf Sein Wort hören
Gott preisen und gemeinsam auf Sein Wort hören

Gemeinsam zu Gott beten und auf IHN hören …

Wenn Sie einen Gebetskreis leiten und möchten, dass er auf dieser Seite erscheint, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf. Wir freuen uns über Ihre Rückmeldung.

Gebetskreis im E-Werk Büro

Anschrift: Kapellegasse 4, 93047 Regensburg
Jeden Mittwoch: Beginn 18:30 Uhr, Ankommen 18:00 Uhr
Ansprechperson: Rainer Mützenich, Tel. (0941) 947425
Sie sind herzlich eingeladen!

Gott preisen und gemeinsam auf Sein Wort hören

Bei diesem Gebetskreis geht es vor allem um die persönliche Fürbitte und um Innere Heilung. Im einzelnen wird dies im folgendem Beitrag deutlich …

Gebetskreis im Don-Bosco-Zentrum

Anschrift: Hans-Sachs-Str., 93049 Regensburg
Jeden Montag von 19:15 bis 21:15 Uhr (Ausnahme: In den Sommer- und Weihnachtsferien findet kein Gebetskreis statt.)
Ansprechperson: Michael Hochmuth, Tel. (0941) 9426998
Sie sind herzlich eingeladen! Bei Interesse bitte voher anrufen.

Ablauf Gebetskreis
Ablauf Gebetskreis

Bei diesem Gebetskreis folgt nach einem Lobpreisteil mit Fürbitten das Betrachten des Wortes Gottes im Bibelteilen.

Ewige Anbetung im Internet

Ewige Anbetung OnlineJede Evangelisationsbemühung muss mit Gebet beginnen und wo ist das Gebet fruchtbarer als vor Jesus selbst? Deshalb gibt es diese Seite.

LIVE-Stream  zum Tyburn Konvent nach London (England) zu den Anbetungsschwestern vom Heiligsten Herzen Jesu und in die Kirche Unserer Lieben Frau der Schmerzen in Birmingham (USA, Alabama).

Bitte Vorbereitungsgebet unten beachten!

Zur Anbetungskapelle... [Our Lady of Sorrows, Birmingham]

 

Zur Anbetungskapelle... [Tyburn Konvent, London]
 o

Vorbereitungsgebet

#1 Wir sollten Jesus in unserer Wohnung vorbereitet empfangen. Sobald das Bild erscheint, knien wir nieder oder machen eine tiefe Verbeugung. #2 Beginne Deine Gebetszeit mit einem Kreuzzeichen und einem Dank an Jesus. Danke dafür, dass ER jetzt zu Dir nach Hause kommt und es diese Möglichkeit gibt. Ein Beispiel könnte sein:

"Allmächtiger Gott, ich danke DIR so sehr, dass DU heute zu mir nach Hause kommst und mein Gast sein willst. Ich will DIR diese Zeit schenken, in der Absicht DICH besser kennen und lieben zu lernen. So wie ich DICH jetzt in die Mitte dieser Zeit nehme, möchte ich durch DEINEN Besuch lernen, DICH immer mehr in die Mitte meines Lebens und all meiner täglichen Aktivitäten zu nehmen. Das erbitte ich durch Jesus Christus, unseren Herrn. Amen."

#3 Jesus besucht Dich: Erzähle IHM was Dich beschäftigt. Werde still und frage IHM nach SEINER Führung.

TIPP:  Lobpreis aus dem Gebetshaus Augsburg – Gebet aus dem Herzen


Quelle des Webstreams: lobpreisradio.de

(für den Inhalt ist die kath. Pfarrkirche ‚Unserer Lieben Frau von den Schmerzen‘, Birmingham in Alabama, USA verantwortlich)


LIVE in Regensburg

Den Frieden und die Kraft, die von Jesus ausgehen vor Ort erleben, an einem mystischen Ort auf heiligem Boden in einer großen Gemeinschaft – zur Zeit an sechs Wochenenden im Jahr – ein Angebot der Gebetsinitiative 24/2:

24/2 Gebet

 


Was soll das?

(Mit Weiterleitung zu externe Links)

Vielleicht sagst Du „Was soll das? Ich verstehe das nicht!“. Dann hilft Dir vielleicht diese Erklärung: Bedeutung der eucharistischen Anbetung […]

Und hier eine Erklärung, wie das Gebet Einfluss auf die geistige Welt nimmt: Shine […]

 


Tipps für weitere Orte Ewiger Anbetung im Internet

(Verantwortlich für den Inhalt ist die jeweilige Pfarrei/Gemeinschaft)

– Eucharistische Anbetung