Ihr Vermächtnis

Das Werk WACHET UND BETET geht auf eine schrittweise empfangene Eingebung der o.g. Religionslehrerin und späteren Gemeindereferentin zurück.

Pfr. Gustav Krämer erzählt von dem langen Weg der Gründung des Werkes.

Ein paar wichtige Stationen

1979 Erstes Konzept von Barbara Busowietz
1980 Vorstellung bei und Prüfung durch Bischof Rudolf Graber
1984 Wechsel von Barbara und Gustav in die Pfarrei Pfatter
1993 Kirchliche Anerkennung des Werkes auf Probe

Nummer für Bestellungen im CD-Dienst: 166
Einzelvortrag