Archiv der Kategorie: Glaubenskurse

Glaubenskurse

Komm und folge mir …

Komm und folge mir ...
Komm und folge mir ...

Ein Aufbaukurs zu Grundthemen christlichen Lebens in der Nachfolge

Aus der Schriftenreihe des Evangelisationswerks, Din A4 Heft mit 25 Seiten

Behandelt werden darin folgende Themen:

  1. Stufen des Gebets
  2. Der Heilige Geist und seine Gaben
  3. Wie lerne ich den Gebrauch der Geistesgaben?
  4. Heilung
  5. Die Früchte des Geistes
  6. Überwindung des Fleisches
  7. Glaube
  8. Führung

Firm – Katechumenat

Firm-Katechumenat
Firm-Katechumenat

Ein Glaubenskurs für Firmlinge, als ausgearbeitete Gruppenstunden mit gestaltpädagogischen Elementen, mit Lieder- und Gebetsheft

Gerd Spann Verlag Kranzberg, 1994
2. Aufl. 1995, Ringbuch, 189 Seiten, Preis: 18,40 €

Das   Firm-Katechumenat   ist für  Firmhelfer   ohne   theologische und pädagogische Vorbildung geschrieben und zielt  darauf  ab,  die Jugendlichen zu einer lebendigen Gottesbeziehung und zu einer  bewussten Entscheidung für Christus als den Mittelpunkt des eigenen Lebens sowie zu einer Öffnung für den Heiligen Geist hinzuführen. Obwohl sich die Einheiten gut eignen, sowohl in der Jugend- als auch in der Erwachsenenarbeit  punktuell  eingesetzt  zu werden,  verbindet  Barbara Busowietz mit diesem Kurs in erster Linie die Absicht, sowohl die Helfer als auch die Firmlinge einen inneren Weg zu führen, der sich lohnt, aber kaum in weniger als 20 Gruppenstunden gangbar sein wird. Dazu eine Stellungnahme des  Arbeitskreises  für Theologie und Kirche*:  „Der Kurs zeugt   von einem  tiefen,  gelebten Glauben und  ist  dazu  geeignet, einen solchen zu vermitteln. … Darüber hinaus leitet er in einer bisher nicht gekannten Weise und Intensität zu einer wirksamen Gebetserziehung an … erscheint diese Mappe uns als ein absoluter Glücksfall und als die weitaus beste, die wir je zu Gesichtbekommen haben.“

Katechumenat: Schritte des Glaubens

Katechumenat Schritte des Glaubens
Katechumenat Schritte des Glaubens

Ein Grundkurs des Glaubens mit gestaltpädagogischen Elementen für die Hand des Kursleiters

Vier-Türme-Verlag, Münsterschwarzach, 1996, Spiralbuch, 195 Seiten, Preis: 16,90 €

Der   ganzheitliche,   symbolorientierte   Ansatz des Kurses ermöglicht  den Teilnehmern,  wesentliche Glaubensinhalte nicht  nur  mit  dem Verstand,   sondern   in   erster   Linie  mit   ihrem „Herzen“   zu   erfassen,   sich   davon   berühren und verändern zu lassen und darauf eine eigene Antwort zu finden. Zugrunde liegt eine „Theologie für jeden“, also Theologie so verständlich dargelegt,  dass  jeder,  der  Hunger  nach geistlichen Dingen hat, verstehen  kann.  Auch die Kursleiter  benötigen keine umfangreiche theologische  Ausbildung,   da   die   einzelnen  Themenausarbeitungen mit viel Hintergrundinformation versehen sind. Von den insgesamt 11 Einheiten des Kurses können einige weggelassen oder auch zusammengefasst  werden,  sodass  in etwa 8 Abende – beispielsweise als Vorbereitung auf Ostern – dafür anzusetzen sind. Einzelne Einheiten können auch gut  separat,  z.B.   im Rahmen von Elternabenden zur Vorbereitung auf Erstkommunion und Firmung oder als thematische Einheiten bei anderen pfarrlichen Zusammenkünften, verwendet werden.  Themen sind u. a.:   „Mein Gottesbild – Gott   ist  die Liebe“,  „Die Rettung – unsere Welt braucht den Erlöser“ und „Die Fülle des Heiligen Geistes – in der Erfahrung der Christen aller Jahrhunderte“.

Erstkommunion – Katechumenat

Erstkommunion Katechumenat
Erstkommunion Katechumenat

Ein Erstkommunionkurs für die Hand des Gruppenleiters als ausgearbeitete Gruppenstunden mit  gestaltpädagogischen Elementen

Vier-Türme-Verlag, Münsterschwarzach, 1998, Spiralbuch, 139 Seiten, Preis: 9,80 €

Die in diesem Buch ausgearbeiteten Entwürfe für Gruppenstunden zur Vorbereitung auf die Erstkommunion   wollen   den   Kindern   hauptsächlich auf  der  Erfahrungsebene Glaubensinhalte näher bringen. Als Hinführung auf die Beichte möchte das erste Kapitel die Kinder Gottes erbarmende Liebe näher bringen, damit sie  lernen,  eben  diese Liebe  tief   in  ihrem Herzen wahrzunehmen.
Das zweite Kapitel beinhaltet die gezielte Vorbereitung auf den Empfang der  Eucharistie. Im Mittelpunkt  steht  dabei  die Symbolik  des Brotes, die durch die Herstellung verschiedener Bezüge erhellt wird:

„Wie Brot entsteht – Ehrfurcht vor diesem Zeichen“, „Jesus gibt Brot – Die wunderbare Brotvermehrung“, „Die Eucharistische Rede – Dabei-sein beim Letzten Abendmahl“… Bei den zwei übrigen Kapiteln geht es um das Verweilen beim „Geheimnis des Glaubens“ bzw. um das Sehen mit den Augen des Glaubens, sowie um die Gemeinschaft der Kirche.