Archiv der Kategorie: Bücher

Bücher

Ein Männer-Wochenende

Nach einem starken Männer-Wochenende in Hochaltingen, indem mir wieder ganz neu die Freude am Mannsein und am Ehemannsein geschenkt wurde, möchte ich hier drei Linkempfehlungen posten.

Ich stelle nämlich schon länger fest, dass Männer in den ganzen Glaubenssachen einfach unterrepräsentiert sind.

Viel Freude beim Entdecken!

Tipps für Männer

Männer und Glauben?
Männer und Glauben?

 

In Eins

In eins
In eins

Erfahrungen mit Gott
(aus den Jahren 1991 – 1996)

Verlag Josef Duschl, Winzer, 1998
Paperback, 354 Seiten
Preis: 14,80 €

„Gott und Mensch in Eins … darin allein ist Rettung für Kirche und Welt. Gott will, dass ich dafür IHM verfügbar bin. Das ist Aufgabe und Dienst für mein Leben,“ so schreibt Barbara Busowietz im Dezember 1992 in ihr geistliches Tagebuch. Wie ein roter Faden zieht sich diese Erfahrung des Einsseins mit dem gekreuzigten Herrn, in der sie unentwegt leben darf, durch alle Texte dieses Buches; ihr ganzes Sein – ihr Denken und Fühlen, ihr Beten und Tun – ist zutiefst davon geprägt. Die sie umfangende Glut der reinen Liebe Gottes, in der ihr die Armseligkeit ihrer eigenen Liebe umso schmerzhafter aufleuchtet, reinigt und verwandelt sie in ein leuchtendes Zeichen der Gegenwart Gottes in dieser Welt. Wer immer sich auf den Weg mit Gott eingelassen hat, wird in diesem Buch Klärung, Ermutigung und Weisung für den weiteren Weg finden.

Du bist

Du bist
Du bist

Erfahrungen mit Gott

Eigenverlag
Paperback, 112 Seiten
Preis: 3,80 €

Schon im Alten Testament fragt der Mensch, der mitten in seinem Leben, mitten im Alltag, Gott begegnet, nach seinem Namen. Es wird ihm die Antwort: Ich bin der Ich-bin-da (Ex 3,14). Das ist kein Name, sondern die Erfahrung des Menschen mit Gott, die sich durch die Geschichte des einzelnen und aller zieht. Der Da-Seiende wird greifbar in der Inkarnation. Im Umgang mit diesem nahen Gott spürt der Mensch auch, dass Gott der ganz Andere ist, der immer Größere, der Gott der Unendlichkeit, über Raum und Zeit. Jesus sagt: „Ehe Abraham ward, bin Ich“ (Joh 8,58). Von diesen beiden Erfahrungen – der Erfahrung der Nähe sowie der Andersartigkeit Gottes – sprechen die Texte dieses Büchleins.

Jesus, Du bist da – mir hingegeben.
Jesus, so lass mich liebend hingegeben sein an Deine Gegenwart, was immer ich auch tue – liebend hingegeben.

Ich bin

Ich Bin
Ich Bin

Erfahrungen mit Gott
(aus den Jahren 1978 – 1984)

Vier-Türme-Verlag, Münsterschwarzach
1994 Paperback, 270 Seiten
Preis: 11,80 €

Gottes Zuwendung und antwortende Liebe des Menschen – Höhen und Tiefen, erfüllte und schmerzhafte Zeiten – davon geben die Texte in diesem Buch Zeugnis. Barbara Busowietz selbst drückt es so aus: „Aus der Begegnung zwischen Gottes reiner Liebe und der armen Liebe des gefallenen Menschen entspringt größte Freude und gleichzeitig tiefstes Leid. Das Feuer der Liebe glüht den Menschen der Sünde unter Schmerzen aus, die Liebe wird in dieser Glut selbstlos, leuchtend, rein und stark.“ Mit diesen beiden Sätzen könnte man all die in diesem Buch geschilderten „Erfahrungen mit Gott“ zusammenfassen. Innere Prozesse der Läuterung und Reinigung werden beschrieben, die auf die eigenen Erfahrungen mit Gott Licht werfen können.